LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Mostropolis
naturverrückt
Natur verrückt
20.02.2017  Besuch der Zuchtrinderversteigerung in Bergland
Besuch der Zuchtrinderversteigerung in Bergland
Am 15. Februar fand für die Schüler und Schülerinnen der 3a und 3b Unterricht der besonderen Art statt. Mag. Reinhard Bierwipfel organisierte eine Fahrt zur Berglandhalle, wo Zuchtrinder versteigert wurden. Obwohl wir nicht mitsteigerten und für manche Schüler die Berglandhalle beinahe ein zweites Wohnzimmer ist, war es interessant, das Treiben (im wahrsten Sinne des Wortes) zu beobachten. Viele Situationen und Erfahrungen wurden auf der anschließenden Heimfahrt diskutiert und im folgenden Stallprofi-Unterricht besprochen.


weiterlesen »
17.02.2017  Kinderbetreuung beim Jungbäuerinnentag 2017
Kinderbetreuung beim Jungbäuerinnentag 2017

Während die jungen Mütter interessiert dem Vortrag lauschten,
betreuten die Mädchen der 3C Klasse in der Zwischenzeit die Kinder.
Die Schülerinnen, die bereits Praxis in einem Kindergarten gesammelt haben,
konnten nun ihr Praxiswissen gleich anwenden und kümmerten sich liebevoll um die Kleinen.
Es wurden lustige Tiermasken gebastelt, Plastilin geknetet, gesungen und
gemeinsam gespielt. Als besonderes Highlight gab es sogar ein Kasperltheater!
Die Zeit verging wie im Flug und nach dem Jungbäuerinnentag
wurden die Kinder auch schon wieder von ihren Mamas abgeholt.


weiterlesen »
17.02.2017  Jungbäuerinnentag – am Mostviertler Bildungshof Gießhübl
Jungbäuerinnentag – am Mostviertler Bildungshof Gießhübl
Der Jungbäuerinnentag, am 16.02.2017 war von sehr vielen interessierten jungen
Bäuerinnen besucht.
Mit Spannung und Begeisterung konnte Frau Dir. Dipl.-Päd. Edith Steffan die Zuhörerinnen
und Hr. Bundesrat Andreas Pum, der uns als Ehrengast besuchte, zum Thema
„ Fit für`s Lernen“ fesseln.
Interessant waren die 3 Säulen „ Körperliche Kompetenz“; „Kognitive Kompetenzen“ und
„ Emotionale, soziale Kompetenzen,“
welche als Grundlagen für eine gute Arbeitshaltung im Schulalltag eines Kindes von großer
Bedeutung sind. Sehr praxisnah und durch viele Bespiele wurde der Vortrag gestaltet.
Die Teilnehmerinnen waren ebenfalls begeistert und konnten sicher viele Inputs für
den Alltag mit ihren Kindern mitnehmen.
Vielen Dank für Eure Teilnahme – Ich habe mich riesig darüber gefreut!
Eure BBB Helga Kölbl


weiterlesen »
03.02.2017  Mag. Josef Staar besucht die LFS Gießhübl!
Mag. Josef Staar besucht die LFS Gießhübl!



Am 31. Jan. 2017, einen Tag vor seinem offiziellen Dienstantritt als Abteilungsleiter für das landwirtschaftliche Schulwesen besuchte Mag. Josef Staar den Mostviertler Bildungshof. Begleitet wurde er von seinen Mitarbeiterinnen Elisabeth Heiß MSc und Mag. Martina Braun. Ebenfalls dabei waren Landesschulinspektor Karl Friewald und FSL Regina Pribitzer von der Landespersonalvertretung. Dir. Gerhard Altrichter stellte die Schule vor und führte die Gäste gemeinsam mit OSR Helga Kölbl und Friedrich Höller von der Personalvertretung durchs Schulgebäude, Praxiswerkstätten und Schulwirtschaft. Zwischendurch gab es eine Vorstellrunde mit LehrerInnen und MitarbeiterInnen. Mag. Staar bekam auch einen Einblick vom praktischen Unterricht .


weiterlesen »
03.02.2017  Lehrausgang der 2a
Lehrausgang der 2a
Die 2a Klasse der Fachschule Gießhübl besuchte am Mittwoch, den 1. Februar, die zwei Firmen Grandits in Ruprechtshofen und das Lohnunternehmen Heindl aus Plaika. Zuerst fuhr die ganze Klasse ganz gespannt mit dem Busunternehmen Fellner zum EU Schlacht- und Zerlegebetrieb Grandits nach Ruprechtshofen, die an diesem Standort 150 Arbeitskräfte beschäftigen.
In der Woche werden an diesem Standort 1.100 Rinder und 2.000 Schweine geschlachtet und zerlegt.
Der zweite Standort des Unternehmens ist in der Nähe von Wien in Kirchschlag, wo auch in der Woche 1.100 Rinder geschlachtet werden.
Wir bekamen eine Führung durch das Ganze Betriebsgelände, angefangen von den großen Tief-, und Normalen Kühlräumen bis hin zum Schlachtband, der Zerlege Bank und der Anlieferungsrampe der lebenden Tiere.
Wir haben einen sehr guten Eindruck von dieser Firma, da die Arbeiter sehr effizient, schnell und hygienisch arbeiteten.
Gleich darauf ging es weiter zum LU Heindl, wo wir gleich am Anfang die 6000m² große Mähdrescherhalle besichtigen durften.
Die Firma Heindl besitzt 24 Maschinen für Kommunaldienste oder Transportarbeiten.
Danach Besuchten wir die Oldtimer Halle von Heindl Junior und Senior, in der 60 Oldtimer vorhanden waren.
Zu Mittag wurden wir vom Chef des Brauhauses Wieselburg zum Essen eingeladen. Dort bekamen wir noch eine Frittatensuppe und sehr schmackhafte Berner Würstel.
Der Artikel wurde von Dominik Brunner und Florian Spiesmayer aus der 2a verfasst.




weiterlesen »
03.02.2017  T4T | tools for talents
T4T | tools for talents
T4T ist eine im Jahr 2010 gestartete Initiative zur Förderung naturwissenschaftlich-technischer Interessen bei Kindern und Jugendlichen. Die Zukunftsakademie Mostviertel will gemeinsam mit Kindergärten, Schulen und Unternehmen sowie unterstützenden externen Partnern junge Menschen neugierig machen und auf spielerische Weise die Lust auf Technik wecken. Die Fachschule Gießhübl nutzte dieses Angebot und nahm mit den 3. Klassen der Fachrichtung Landwirtschaft, mit Ihren Klassenvorständen Ing. Haselmeyer und DI Reiterlehner, an einem halbtägigen Seminar im Technologiezentrum Wieselburg-Land, ausgerichtet von der BIOENGERGIE 2020+ GmbH, zum Thema „Fire under Control“ – Wärme aus der Natur teil. Neben der Vorstellung der umfangreichen Forschungstätigkeit der Institution erhielten die Schülerinnen und Schüler einen Überblick über aktuelle Erkenntnisse am Biomassesektor, über den technischen Stand von Biomassefeuerungen und es wurde über die Ursachen der Klimaerwärmung kräftig diskutiert. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die Besichtigung des Versuchslabors und den Prüfeinrichtungen. Insgesamt eine für die Schülerinnen und Schüler sehr bereichernde Veranstaltung, bedenkt man, dass bei uns in der Landwirtschaft die Wärmeversorgung der Höfe und Betriebsanlagen nahezu vollständig aus Biomasse gedeckt wird und für viele Betriebe die Biomasseerzeugung, in welcher Form auch immer, einen brauchbaren Einkommensbestandteil darstellt.


weiterlesen »
30.01.2017  Gießhübler Ball 2017
Gießhübler Ball 2017

Unter dem Motto „Domois & Heit - a schene Zeit“ fand unser alljährlicher Schulball statt. Nach dem traditionellen Einmarsch mit „Paso doble“, der Begrüßung der zahlreichen Ehrengäste durch den Schulsprecher und seiner Stellvertreterin, sorgten die Donauprinzen mit flotten Rhythmen für tolle Stimmung am Tanzparkett. Das Highlight war bestimmt einmal mehr die flotte Mitternachtseinlage, welche originell zum Ballmotto die Ballgäste erfreute. Wir danken allen Mitwirkenden für ihr tolles Engagement, welches mit einem sehr guten Besuch des Balles auch belohnt wurde.
Domois & Heit - a schene Zeit,
2018 ist’s dann wieder soweit!

Danke auch allen Besuchern, es war ein gelungener Ball.



weiterlesen »
24.01.2017  Meisterbriefverleihung 2017
Meisterbriefverleihung 2017
Im Rahmen der Generalversammlung der ARGE Meister wurden an die Teilnehmer der Meisterausbildung – Meisterprüfung 2016 feierlich die Landwirtschafts-Meisterbriefe verliehen.
Landwirtschaftskammer-Präsident Hermann Schultes überreichte feierlich die Meisterbriefe in den Fachbereichen Landwirtschaft Forstwirtschaft. Der Direktor des Mostviertler Bildungshofes Ing. Gerhard Altrichter gratulierte herzlich den Gießhübler Meistern zur abgeschlossenen Ausbildung. „Die niederösterreichische Meisterausbildung in der Land- und Forstwirtschaft hat in den letzten Jahren eine regelrechte Erfolgsgeschichte geschrieben. Die Meisterausbildung hat an der landwirtschaftlichen Fachschule Gießhübl einen hohen Stellenwert und stellt den Abschluss im landwirtschaftlichen Bildungswesen dar.
In seiner Ansprache würdigte Präsident Schultes die Leistung der Absolventen und rief dazu auf, gemeinsam an einem Strang zu ziehen: „Wir leben in einer herausfordernden Zeit. Die Absolventen der Meisterausbildung sind dafür bestens gerüstet. Sie haben sich unbezahlbares Wissen angeeignet und begegnen den Herausforderungen mit Wissen, Fleiß und Interesse. Das hat Wertschätzung verdient. Unsere Meister können zu Recht selbstbewusst wie auch stolz über ihren Beruf berichten und Konsumenten damit einen Einblick in ihren Berufsalltag ermöglichen. Die Land- und Forstwirtschaft in Niederösterreich zeichnet sich durch ihre Vielfalt aus. Genau hier liegt unsere Stärke. Lassen wir uns also nicht auseinanderdividieren, sondern treten wir gemeinsam für unsere Branche ein.“
Die Ausbildung zum Meister in der Landwirtschaft
Den Schwerpunkt der dreijährigen Meisterausbildung bildet neben der fachlichen, persönlichen und unternehmerischen Weiterbildung, die Erstellung eines persönlichen Betriebsentwicklungskonzeptes im Rahmen der Meisterhausarbeit. Darin geht es Bestehendes zu erfassen, Möglichkeiten zu erkennen, seine eigenen Fähigkeiten zu entwickeln und innovative Veränderungsschritte im Betrieb einzuleiten.
FOTO:
Gießhübler Meister und Gratulanten:
DI Anton Hölzl LFA, Dir. Gerhard Altrichter, Präs. Hermann Schultes, VPräs. Theresia Meier, LKR Andreas Ehrenbrandner
2. Foto
Meisterin Julia Aichinger mit Schultes, Ehrenbrandner und Meier
Liste Meister:
1 Aichinger Julia Goettersdorf 1 3324 Euratsfeld
2 Auer Matthias Albersberg 9 3321 Stephanshart
3 Bohrn Sebastian Hauptstraße 65 2171 Herrnbaumgarten
4 Brandner Reinhard Plattenberg 4 3341 Weistrach
5 Eblinger Bernhard Hundertleiten 4 3321 Stephanshart
6 Fussel Thomas Unterhub 4 3281 Oberndorf
7 Hochauer Wolfgang Weg 5 3281 Oberndorf
8 Kinast Bernhard Limbach 8 3314 Strengberg
9 Kronberger Hermann Kollmitzberg 11 3321 Kollmitzberg
10 Nefischer Johannes St. Georgnerstraße 94 3340 Waidhofen/Ybbs
11 Pils Thomas Weg 5 3323 Neustadtl an der Donau
12 Platt Patrick Hauptstraße 21 2221 Groß Schweinbarth
13 Punz Peter Hameth 2 3281 Oberndorf
14 Reichart Dominik Musterharten 3 3314 Strengberg
15 Rosenthaler Dominik Hengstberg 4/2 3376 St. Martin
16 Rücklinger Mario Vielmetzen 87 3353 Biberbach
17 Simhofer Franz Josef Weg 6 3281 Oberndorf
18 Taurer Hannes Kirchfeld 35 3321 Ardagger Stift
19 Wieser Roman Grub 1 3281 Oberndorf



weiterlesen »
23.01.2017  Snow-building in Gießhübl
Snow-building in Gießhübl
Im Rahmen der Freizeit- und Abendgestaltung der Schulpraktikantin Pihringer Christina, fand am 18.01.2017 ein Snow-building Event statt.
Ziel war es, kreative Figuren aus Schnee zu bauen. Entstanden ist eine „Scheebar“ des 3. Jahrganges inklusive Werbung für den Gießhüblerball am 27.01.2017.
Eine Gruppe des ersten Jahrganges gestaltete eine „Schneecouch“.
Neben Spaß und Action wurde vor allem auch der Teamgeist gefördert und die SchülerInnen waren stolz auf ihre Projekte.



weiterlesen »
20.01.2017  Bauernbundball 14. Jänner 2017
Bauernbundball 14. Jänner 2017
Endlich war es wieder soweit und wir fuhren zum 74. Niederösterreichischen Bauernbundball. Top gestylt und voller Aufregung starteten wir um 12.30 Uhr vom Mostviertler Bildungshof unsere Reise zum Austria Center nach Wien.
Nach unserer Ankunft starteten wir sofort mit den Proben, anschließend fand die Generalprobe statt und die Bauernbundkrawatten wurden ausgeteilt. Gut gestärkt und mit perfekt sitzender Frisur und Krawatte wurde pünktlich um 20.00 Uhr der Bauernbundball von den Fahnenträgern (Schüler und Schülerinnen der Fachschulen Gießhübl und Gaming) feierlich eröffnet.
Unsere Schüler und Schülerinnen waren top motiviert eine rauschende Ballnacht und so manchen Politiker hautnah zu erleben. Viele Selfies wurden gemacht, die Fotobox eifrig genutzt und Holzherzen mit Sprüchen gesammelt.
Für manche Schüler und Schülerinnen viel zu früh traten wir um 3.00 Uhr die Heimreise an. Nicht nur den Schüler und Schülerinnen, sondern auch den Eltern, die uns begleiteten, uns Lehrern und Lehrerinnen wird dieser wunderschöne Ball in Erinnerung bleiben!


weiterlesen »