LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Gießhübl in facebook
Mostropolis
naturverrückt
Natur verrückt
25.09.2017  Schülerwallfahrt 2017 „Born2move“ - Wir waren dabei!
Schülerwallfahrt 2017 „Born2move“ - Wir waren dabei!



Am Donnerstag, den 21. Sept. 2017 fand die traditionelle Schülerwallfahrt der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschulen in Niederösterreich statt, die diesmal zum Papstkreuz im NÖ Regierungsviertel führte und unter dem Motto „Born 2 Move“ stand. „Schüler, Lehrer und Bedienstete aller Landwirtschaftsschulen nahmen an der Wallfahrt teil und setzten damit ein starkes Zeichen der Gemeinsamkeit für Gerechtigkeit und Frieden“, betonte Bildungslandesrätin Barbara Schwarz. „Im Laufe der Menschheitsgeschichte sind Wallfahrten in allen Kulturen und Religionen zu finden. Somit ist das Pilgern ein starkes universelles Symbol für das Erlangen von Spiritualität und die Suche nach sich selbst“, so Schwarz.

Über 2300 Personen, davon rund 2000 Schüler, nahmen bereits zum zehnten Mal an diesem Start-up ins neue Schuljahr teil. Mit dieser einmaligen Aktion im Schulbereich unterstreichen die Landwirtschaftsschulen einmal mehr ihre wichtige Funktion bei der Wertevermittlung an die Jugend im ländlichen Raum und weisen auf die vielfältigen Leistungen der österreichischen Landwirtschaft hin.



Weihbischof Anton Leichtfried hielt den Wortgottesdienst und sprach von einer besonderen Aktion der Landwirtschaftsschulen, die Gemeinschaft stiftet und den Jugendlichen christliche Werte vermittelt. „Die wichtigste Voraussetzung für den Frieden ist Gerechtigkeit, für die es weltweit einzutreten gilt. Ebenso muss mehr Vertrauen in die Zukunft und in die Mitmenschen gesetzt werden, um das Leben positiv zu gestalten“, betonte Bischof Leichtfried. Diese Wallfahrt ist auch ein Symbol für einen toleranten Umgang miteinander und der Solidarität in der Gesellschaft, die besonders in unserer Zeit wichtige Werthaltungen darstellen.



„Eine Wallfahrt ist immer auch ein gesellschaftliches Ereignis, sie führt zu Begegnungen und zum Austausch zwischen Menschen. Vor allem für die neuen Schülerinnen und Schüler der ersten Jahrgänge bietet diese Veranstaltung eine gute Gelegenheit Kontakte zu knüpfen und sich einen Überblick über die landwirtschaftlichen Schulen zu verschaffen“, betonte Landesschulinspektor Karl Friewald.



Im Anschluss an die Wallfahrt nutzten unsere Klassen die Möglichkeit, das Landhaus, das Landesmuseum und die Landes-Landwirtschaftskammer zu besuchen. Wir bedanken uns für die freundliche Aufnahme!

Unsere Schule setzte ein besonderes Ökologisches Zeichen. Wir reisten geschlossen mit öffentlichen Verkehrsmittel.




weiterlesen »
19.09.2017  Basismodul – Prüfung für medizinische Assistenzberufe
Basismodul – Prüfung für medizinische Assistenzberufe
13 Schülerinnen und 1 Schüler aus der 3 B Klasse Ländl. Betriebs- und Haushaltsmanagement absolvierten die Prüfung „ Basismodul“ für med. Assistenzberufe.
Die Prüfungskommission konnte sich von ausgezeichneten Vorbereitungen für die Prüfung und sehr guten Präsentationen überzeugen.
Wir sind sehr stolz auf Euch und gratulieren Euch von Herzen zu einem weiteren sehr gut bestandenen Abschluss.



weiterlesen »
18.09.2017  Silomaisernte 2017
Silomaisernte 2017
Am 14. September 2017 wurde, mit Hilfe unserer Schüler, der Silomais eingebracht. Es wurden ca. 250 m³ des hochwertigen Futters eingelagert.
Da stürmisches Wetter prognostiziert wurde musste das Abdecken des Erntegutes rasch erfolgen.
Dank vieler fleißiger Hände war die Arbeit bevor der Sturm einsetzte erledigt.


weiterlesen »
18.09.2017  Erstmals Landwirtschaftslehrer als Grilltrainer ausgebildet!
Erstmals Landwirtschaftslehrer als Grilltrainer ausgebildet!



Das Grillen erfreut sich seit Jahren sowohl bei Hobbyköchen als auch in der Spitzengastronomie gleichermaßen steigender Beliebtheit. Diesem kulinarischen Trend tragen nun die Landwirtschaftlichen Fachschulen (LFS) Rechnung und setzen auf profunde Fachkenntnisse der Lehrer, denn die heiße Ware am Rost will sachgemäß befeuert werden. „In Zusammenarbeit mit der Agrarmarkt Austria (AMA) wurden neun Fachlehrer als Grilltrainer ausgebildet, die ihr umfassendes Know-how nun an die Schülerinnen und Schüler, aber auch bei Kursen für Erwachsene weitergeben werden“, freut sich Lehrgangsleiter Markus Mair. „Zum Kurs waren nur diplomierte Fleischsommeliers, die bereits über eingehendes Fachwissen rund um das Fleisch verfügen, zugelassen. Mit raffinierten Kreationen bestanden alle Teilnehmer die theoretischen und praktische Prüfung mit Bravour“, so Mair.



Vom Mostviertler Bildungshof Gießhübl hat Dir. Gerhard Altrichter an dieser Ausbildung teilgenommen. „Wir werden dieses Know How sowohl im Unterricht, als auch in der Erwachsenenbildung umsetzen“ so Dir. Gerhard Altrichter.




weiterlesen »
18.09.2017  Sommercampus
Zum Auftakt des neuen Schuljahres gab es im Rahmen des Sommercampus an der Gartenbauschule Langenlois eine Präsentation der prämierten Produkte der Landwirtschaftlichen Fachschulen (LFS) in Niederösterreich. Auch die Fachschule Gießhübl war mit einem ansprechenden Stand vertreten, wo sowohl innovative Schulprojekte sowie die aktuellsten prämierten Produkte die im laufenden Jahr ausgezeichnet, präsentiert wurden.

Allein bei der AB HOF in Wieselburg wurden dieses Jahr wieder eine große Anzahl von Produkten mir Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet. Als bestes Produkt wurde dieses Jahr der „Leberaufstrich mit Chili“ prämiert!

LR Mag. Barbara Schwarz überzeugte sich von der ausgezeichneten Arbeit, die in der Fachschule geleistet wird und gratulierte recht herzlich.







weiterlesen »
14.09.2017  Kennenlern- und Spieleabend
Wir veranstalteten einen kleinen Kennenlern- und Spieleabend im Aufenthaltsraum im 4. Stock. Dabei konnten sich die Internatsschüler/innen jahrgangsübergreifend näher kennen lernen. Einige spielten im Turnsaal Fußball. Die Schüler/innen hatten Spaß und wollen auch in Zukunft öfter gemeinsam Zeit verbringen.



weiterlesen »
14.09.2017  Master of Waste
Master of Waste – „Müllprofis in Action“

Bereits zum achten Mal fand heuer der „Master of Waste“ in der landwirtschaftlichen Fachschule Gießhübl statt. Jedes Jahr schulen Schüler der zweiten Jahrgänge die Schulstarter zum Thema Müll und dem Trennsystem in der Schule.

Umweltexpertin Silke Leitzinger arbeitete gemeinsam mit Lehrer und Lehrerinnen des Mostviertler Bildungshofes intensiv an den Themen Klimaschutz, Recycling, Lebensmittel im Abfall, Energie und Ähnlichem. Ökolog-Beauftrage Fachlehrerin Regina Aichinger kann voll Stolz behaupten „Unsere Schüler sind Müllvermeidungsfit für die Zukunft. … Abfalltrennung- und Vermeidung geht UNS ALLE an!“




weiterlesen »
08.09.2017  Mit Freude und Elan ins neue Schuljahr!
Mit Freude und Elan ins neue Schuljahr!

Am Montag, 4. Sept. starteten 56 junge Burschen und Mädchen ihre schulische Ausbildung in der landwirtschaftlichen Fachschule Gießhübl. Begleitet und betreut werden sie von den Klassenvorständen der ersten Jahrgänge: OSR Ing. Johann Haselmeyer, Ing. Ernst Streißelberger und Ing. Karin Steigberger.

Viel Freude und Erfolg!


weiterlesen »
07.09.2017  Herbstzeit ist Erntezeit!
Herbstzeit ist Erntezeit!
Der 1. Jahrgang der Fachrichtung Landwirtschaft hat in der ersten Obstbaupraxis schon sehr fleißig die ersten Mostbirnen geklaubt.
Es ist sehr viel Arbeit - aber schönes Herbstwetter, naschen an den saftigen Birnen und die Vorfreude auf den Most lassen die anstrengende Arbeit schnell vergessen.
In diesem Sinne wünschen wir allen Obstbauern eine gute und erfolgreiche Ernte!
Einen vollen Mostkeller und edle Tropfen im Fass!



weiterlesen »