headerBild
headerBild
headerBild
english version
Logo Oekolog

Gießhübl in facebook
Speiseplan
Mostropolis
naturverrückt
Natur verrückt
04.07.2019  Fachexkursion 2b
Die Fachexkursion der 2B mit den Lehrkräften Renate Huber, BEd und Ing. Karin Steigberger, führte heuer nach Tirol. Am Mittwoch wurden Riedel Glas und der größte Haflingerzuchtbetrieb Österreichs in Ebbs besichtigt. Bei diesen Temperaturen durfte am Abend eine Abkühlung in der Therme Fügen nicht fehlen. Nach der Nächtigung in Kaltenbach fuhren wir am Donnerstag zur Erlebnissennerei in Mayrhofen im Zillertal. Nach einer Führung durch die Käserei mit Verkostung stand eine Besichtigung des Erlebnisbauernhofes am Programm. Anschließend ging es wieder zurück nach Gießhübl.

weiterlesen »
04.07.2019  Großartige Erfolge für Gießhübler Milchprodukte!
Großartige Erfolge für Gießhübler Milchprodukte!



Bei der Messe Wieselburg gibt’s im Sommer jedes Jahr die Prämierung der bäuerlichen Milchprodukte zum „Goldenen Kasermandl“!

Auch 2019 zeigten die Erfolge des Mostviertler Bildungshofes die hohen Produktstandards der Milchverarbeitung. Unsere Käsesommerliere Andrea Schwaigerlehner erreichte mit einem „Frühlings-Schnittlauch Aufstrichkäse“ das Punktemaximum von 100. Das bedeutet, dass bei Aussehen (Äußeres und Inneres) Konsistenz, Geruch und Geschmack jeweils die volle Punkteanzahl erreicht wurde. Dafür gab es dann die Goldmedaille.

Für ein Fruchtjoghurt mit regionalen Fruchtzutaten gab es ebenfalls eine hohe Prämierung. Unser Zwetschkenjoghurt erreichte eine Silbermedaille.



Diese ausgezeichneten Produkte gibt es laufend in der Gießhübler Manufakturei, bzw. im Manufakturmat, dem 24 h Selbstbedienungsautomat


weiterlesen »
04.07.2019  Wir gratulieren!
Wir gratulieren!



Mittwoch, den 3. Juli 2019 fand in der Landesberufsschule Amstetten die gewerbliche Lehrabschlussprüfung unseres mehrberuflichen Lehrganges zum Metalltechniker mit dem Schwerpunkt Maschinenbautechnik statt.

Nach einer umfangreichen Abschlussprüfung, die aus einem theoretischen Teil mit Beantwortung von Fachfragen und einer praktischen Teilprüfung mit Anfertigungen von Werkstücken, konnten 9 Kandidaten den Facharbeiterbrief in Empfang nehmen. Zwei Kandidaten absolvierten die Prüfung mit ausgezeichnetem Erfolg.



Im Namen der Schulgemeinschaft wünschte Dir. Gerhard Altrichter den erfolgreichen Kandidaten alles Gute und bedankte sich bei den Betreuern Ing. Franz Zach und Ing. Andreas Meinl!




weiterlesen »
02.07.2019  Schulschluss 2019
Schulschluss 2019
4 Klassen verlassen heuer unsere Schule!

Wie im Mostviertler Bildungshof üblich, begann die Schulabschlussfeier mit einer HL. Messe, zelebriert vom Pfarrer der Basilika Sonntagberg P. Franz Hörmann, mit Texten und musikalisch unterstützt von den Abschlussklassen, Anschließend konnte Direktor Gerhard Altrichter neben einer Vielzahl von Ehrengästen die Eltern und natürlich die Schüler und Schülerinnen begrüßen, Die Klassen zeigten einen humorvollen Rückblick über drei Fachschuljahre, ein Jahr Dorf- und Betriebshelferjahrgang sowie ein Jahr Metalltechnik, Hauptmodul Maschinenbautechnik. Festliche Grußansprachen hielten Mag. Viktor Steinkellner von der BH Amstetten, der Obmann der Bezirksbauernkammer Amstetten Josef Aigner und LAbg. Bgm. Anton Kasser. Die feierliche Zeugnisüberreichung und Übergabe der Facharbeiterbriefe wurde von den Klassenvorständen Ing. Dipl. Päd. Regina Aichinger, Ing. Dipl. Päd. Gerlinde Grossmann, OSR Ing. Dipl. Päd. Johann Haselmeyer und Ing. Franz Zach ausgeführt.

Darüber hinaus wurden 2 Stipendien des NÖ Bauernbundes verliehen. Schüler- und Elternvertreter bedankten sich im Anschluss bei den Lehrkräften und bei der Schule. Zum Abschluss gab es ein festliches Essen, zu dem die Schule einlud. Die Schulgemeinschaft wünschte den „frischen“ AbsolventInnen einen erfolgreichen Start ins Berufsleben und/oder beim Besuch von weiterführenden Ausbildungswegen sowie den Eltern eine gute Ernte und einige erholsame Tage in den Sommermonaten.



weiterlesen »
30.06.2019  1c „2 tägige Fachexkursion in die Steiermark"
1 C – Klasse – Ländliches Betriebs-und Haushaltsmanagement
„2 tägige Fachexkursion in die Steiermark“
Früh morgens fuhren wir los Richtung Riegersburg. In der Schokolademanufaktur
Zotter erlebten wir eine sehr interessante Produktion und sehr viele Gaumenfreuden
beim Verkosten der vielen Sorten.
Sehr sportlich ging es nach dem Essen weiter mit Schwimmen und Turmhüpfen gab es
etwas Abkühlung bei 37 o C, anschließend wurde es in der Trampolinhalle „ Jump 25“
In Kalsdorf wieder richtig heiß.
Am Abend gab es dann noch die Rätselralley für HMT (2.Jhg.) bei Ikea, wo es viele Sieger gab.
Nach dem Frühstück fuhren wir zum Zentrum von Graz, natürlich zum Wahrzeichen
dem Uhrturm mit anschl. Stadtbesichtigung.
Unser nächstes Ziel war das Seniorenwohnheim
„ Augustinerhof“ in Fürstenfeld,
wo 165 Senioren und Seniorinnen wohnen und gehegt und gepflegt werden.
Herzlichkeit, Verständnis und familiäre Atmosphäre haben hier einen ausgesprochen
hohen Stellenwert. Zuwendung und eine ganzheitliche Betreuung stehen im Vordergrund.
Für unsere Schülerinnen war das Kennenlernen des Augustinerhofes besonders
beeindruckend und interessant.
Natürlich hatten wir viele nette Gespräche, Momente so wie Spaß, also eine sehr
erlebnisreiche, beeindruckende Exkursion. Begleitet wurde die 1 C- Klasse von
ihrer Klassen Vorständin Ing. Helga Kölbl und Ing. Gerlinde Grossmann.


weiterlesen »
28.06.2019  Exkursionstage der Klassen 1a und 1b
Exkursionstage der Klassen 1a und 1b vom 26. bis zum 27.6.2019
Gießhübl / Weinviertel. – Bevor das Schuljahr mit der Zeugnisverteilung endet, begeben sich die Gießhübler auf Exkursionstage! Dabei bemühen sich die Klassenvorstände immer einen guten Programmmix aus Besichtigungen von unterschiedlich wirtschaftenden land- und forstwirtschaftlichen Betrieben, landtechnischer Produktionsindustrie, Betrieben aus dem Bereich der Futtermittelindustrie und anderen mit der Landwirtschaft im Zusammenhang stehenden Verarbeitungs- bzw. Erzeugungsbetrieben zusammenzustellen. Wichtig sind uns auch Programmpunkte im Sakral- und Kulturbereich - ein Bestandteil von umfassender Bildung.
So traten die ersten Klassen der Fachrichtung Landwirtschaft ihre Exkursion dieses Mal Richtung „Weinviertel“ an. Am Weg dorthin wurde die Fa. Hauer in Statzendorf besichtigt, welche Frontlader, Fronthydrauliken und Schneeschilder herstellt. Ein Familienbetrieb mit sehr innovativen Ideen welcher hochqualitative Produkte erzeugt. Anschließend wurde der Obst- und Weinbaubetrieb der Familie Preiss in Theyern (Nußdorf ob der Traisen) besucht, wo uns die regionsspezifische Methodik im Obstbau und das Produktmanagement begeisterten. Beim anschließenden Aufenthalt im Benediktinerstift Göttweig machten wir eine Sonderführung „Dach“ – was uns zwar bei den herrschenden Temperaturen den Schweiß von der Stirn trieb – jedoch einen interessanten bautechnischen Einblick vermittelte. Den folgenden Besuch der Stiftskirche empfanden wir dann fast wie ein kühles Bad ... Der letzte Besichtigungspunkt an diesem Tag war der Biobauernhof von Familie Leeb in Schöngrabern. Ein Beispiel, dass man mit Vielfalt, einfacher Technik und Direktvermarktung sowie durch ständige Einbringung neuer Ideen auch ein stetes Wachstum und ein gutes Auskommen finden kann. Nach der Jause beim „Greilinger“ in der Kellergasse von Schöngrabern ging es ins Quartier nach Seefeld-Kadolz. Am nächsten Tag führte uns der Chef der Fa. Brandtner Fahrzeugbau in Laa an der Thaya persönlich durch seine Produktionshallen. Er zeigte sich begeistert, dass fast alle Schüler zu Hause mit Brandtner-Anhängern arbeiten und hoch zufrieden sind. Beeindruckt sahen wir den hohen Standard an automatisationsgestützter Fertigung samt Fertigungslogistik. Bei der Stadtbesichtigung Laa/Thaya sticht das historische Rathaus besonders hervor. Den Abschluss der Exkursion machten wir in Rodingersdorf am Betrieb der Familie Leutgeb. Vor 3 Jahren entschloss sich das Ehepaar Leutgeb in die Direktvermarktung einzusteigen und sie richteten einen modernen Hofladen ein. Beim Feldfrüchtebau sind Kartoffeln und Kürbis eine wesentliche Säule, „Besichtigungshighlight“ war aber der mobile Legehennenstall. Eier, Säfte und Öl sind weitere Direktvermarktungsprodukte am Hof.
Jeder „Ausflug“ hat ein Ende, aber die Erinnerung daran bleibt.
Die Schüler zeigten sich allesamt sehr interessiert, begleitet wurden sie von ihren Klassenvorständen Frau Christine Innerhuber, Herrn DI Johannes Reiterlehner und Frau DI Martina Oberleitner.


weiterlesen »
24.06.2019  Tolle Gießhübler Erfolge beim Landessportfest in St.Pölten!
Tolle Gießhübler Erfolge beim Landessportfest in St.Pölten!



1.Platz Staffel Burschen 1

Stockinger Stefan, Nagelstrasser Christian, Ebner Marius, Jonathan Schachenhofer



1.Platz Hochsprung Ebner Marius



1.Platz Tischtennis Natalie Illetschko



1.Platz Kugelstoß Ebner Marius



1.Platz 1500m Verena Haunlieb



1.Platz Teamwertung Burschen 1



1.Platz

Teamwertung Burschen 2



1.Platz Dreikampf Burschen Julian Nurscher



1.Platz Teamwertung Mädchen



1.Platz Dreikampf Burschen 1 Jonathan Schachenhofer



1.Platz 100m Burschen 1 Jonathan Schachenhofer



1.Platz Beachvolleyball Mädchen



1.Hochsprung Mädchen Agnes Gschöpf, Sabrina Auer



1.Platz Hochsprung Burschen 2 Julian Nurscher



1.Platz 60m Sandra Ebner



1.Platz 3000m Gruber Michael



1.Platz 2000m Heiden Michael



1.Platz Hochsprung Burschen 2 Niklas Schmid


weiterlesen »
24.06.2019  Abschlussprüfungen zum „Stallprofi“
Abschlussprüfungen zum „Stallprofi“
Gießhübl. – Am 14. Juni 2019 legten 13 Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse Fachrichtung Landwirtschaft erfolgreich die Abschlussprüfung des Zertifikatslehrganges „Stallprofi – Milch/Rind“ bzw. „Stallprofi – Schweinehaltung“ ab. Die Prüfungskommissionen, bestehend aus Vertretern der Landwirtschaftskammer, des Maschinenringes sowie der LFS Gießhübl, konnten sich von hervorragenden Leistungen der KandidatInnen überzeugen. Diese erweiterte Qualifikation soll die Absolventinnen und Absolventen der LFS Gießhübl animieren, sich auch in der sozialen Betriebshilfe zu engagieren und damit einen wertvollen Dienst für Betriebe in „außergewöhnlichen Situationen“ zu leisten.


weiterlesen »
24.06.2019  Mostviertler Bildungshof lädt ein zu Präsentationen der Abschlussarbeiten
Mostviertler Bildungshof lädt ein zu Präsentationen der Abschlussarbeiten
Am 17. Juni 2019 fiel mit den Präsentationen der Abschlussarbeiten der Prüfungsstartschuss für die Abschlussjahrgänge. Es konnten zahlreiche Ehrengäste, Eltern und interessierte Schülerinnen und Schüler begrüßt werden. Bei einem Frizzante Empfang erfolgte die Begrüßung und anschließend fanden die jeweils vier ausgewählten Präsentationen in den zwei Fachbereichen mit folgenden Themen statt:
Im Fachbereich Landwirtschaft
Lukas Ederer – 3251 Purgstall
„Grünlandinstandhaltung und Verbesserung
am elterlichen Betrieb“
Projektbetreuung: DI Martina Oberleitner

Julian Nurscher – 3244 Ruprechtshofen
„Fütterungs- und Haltungsmanagement
in der Schweinehaltung“
Projektbetreuung: BEd Christina Innerhuber

Matthias Pfaffeneder – 3321 Kollmitzberg
„Die Futterbereitung am Grünland zur Silagegewinnung
am Beispiel des Betriebes Pfaffeneder“
Projektbetreuung: DI Martina Oberleitner

Johanna Roth – 3364 Neuhofen
„Die Wichtigkeit der Klauenpflege für
Milchleistung und Stallklima“
Projektbetreuung: Mag. Reinhard Bierwipfel

Im Fachbereich Betriebs- und Haushaltsmanagement
Laura Brandstetter - 3321 Stephanshart
„Sterben und Sterbebegleitung“
Projektbetreuung: Ing. Gerlinde Grossmann

Katharina Picker – 3252 Petzenkirchen
„Betreuung von schwerkranken Kindern und
Jugendlichen am Beispiel des Hilde Umdasch Haus“
Projektbetreuung: Ing. Karin Steigberger

Lisa Spiesmayer – 3663 Laimbach
„Betreuung von älteren pflegebedürftigen Menschen
am Bauernhof der Familie Spiesmayer“
Projektbetreuung: OSRin Ing. Helga Kölbl

Melanie Pallinger – 3312 Zeillern
„Kindern ein Zuhause geben –
Pflege-und Adoptivkinder im ländlichen Bereich“
Projektbetreuung: BEd Eva Mayer

Wir gratulieren recht herzlich zu den gelungenen Abschlussarbeiten und Präsentationen und wünschen euch viel Erfolg bei den bevorstehenden Abschlussprüfungen.



weiterlesen »
19.06.2019  Biodiversität
Projekt Landwirte/innen beobachten Pflanzen und Tiere
www.biodiversitätsmonitoring.at
Schüler und Schülerinnen des 1. Jahrgangs Landwirtschaft hatten die Möglichkeit dieses Projekt in der Pflanzenbaupraxis näher kennenzulernen. Nach kurzer theoretischer Einführung durch DI Harald Rötzer ging es auch schon in unsere „Abgestufte Wiesennutzungsfläche“, in der wir das Zählen der Arten gleich probierten. Das genaue Hinsehen und das Bestimmen von Pflanzen ist eine sehr fordernde Tätigkeit gewesen.


weiterlesen »