headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Gießhübl in facebook
Speiseplan
Mostropolis
naturverrückt
Natur verrückt

Wintersportwoche der Klassen 2a und 2b 2019

Flachau, Reitdorf. – „Wenn Englein reisen ...“ – Bei herrlichen Wetter- und Schneebedingungen verbrachten die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen ihre Wintersportwoche vom 25.2. bis zum 1.3.2019 in der Flachau. Genauer gesagt in Reitdorf, beim gleichnamigen Wirt. Begleitet wurden sie vom Klassenvorstand (2a) und Schikursleiter Herrn Ernst Streisselberger, den Klassenlehrern Frau Eva Mayer und Herrn Johannes Reiterlehner.

Bereits um 05:30 Uhr starteten wir am Montag mit dem Bus von Gießhübl um gleich am ersten Tag noch möglichst viel zum Schifahren auf der Piste zu kommen. Wir besuchten in dieser Woche die Schigebiete von Flachau, Wagrain, St. Johann, Flachauwinkel (Funpark!), Kleinarl und Zauchensee, es ist ein besonderes Erlebnis, wenn man in so kurzer Zeit so viele „weiße“ Flecken auf seiner persönlichen Landkarte einfärben kann.

Der Schiunterricht wurde in 3 Leistungsgruppen abgehalten, wir Lehrer sind immer wieder begeistert, dass wir sehr viele gute Schiläufer (und Snowboarder) an unserer Schule haben, da ergeben sich Tagesleistungen von bis zu 7.000 Höhenmetern mit bis zu 40 km Pistenabfahrten pro Tag. Aber auch die Anfängergruppe zeigte gute Fortschritte in dieser Woche.

Neben der Freude am Sport in der Natur hat so eine Gruppenwoche großen sozialen Wert. Im engen Zusammenleben lernt man sich nicht nur besser kennen, man lernt auch miteinander umzugehen, Rücksicht nehmen, dem „Nächsten“ Hilfe leisten oder einfach nur Spaß im Moment zu haben. Damit auch die Abende gut genutzt werden, gab es auch heuer wieder verschiedene Programme wie den Besuch in der Erlebnis-Therme Amadé in Altenmarkt, einen Spieleabend, eine Flutlichtrodelparty und einen „kleinen“ Ausgehabend ...

Wenn wir auch nicht ganz vom „Verletzungsteufel“ verschont geblieben sind, so bezeichneten die Schülerinnen und Schüler ihrer Wintersportwoche als überaus gelungene Veranstaltung. Und die Lehrerin und die 2 Lehrer waren sich einig, dass das Unterrichtsziel in dieser Woche erreicht wurde!