LMS | WebMail | PHOnline | Impressum | Datenschutz
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Gießhübl in facebook
Mostropolis
naturverrückt
Natur verrückt

Schulschi- und Snowboardmeisterschaften der landwirtschaftlichen Schulen 2018

Hochkar, Göstling. – „It´s only cold, if you´re standing still.“ – Minus 10 °C Außentemperatur zeigten die Thermometer am 1. März 2018, dem meteorologischen Frühlingsbeginn! Kein Grund in der warmen Stube zu bleiben, wenn der Berg ruft und es darum geht sich im freundschaftlichen „Wettstreit“ zu messen. Mit dieser Motivation starteten 21 Schülerinnen und Schüler mit ihren Begleitlehrern Christina Pihringer und Johannes Reiterlehner in einen schönen und erfolgreichen Tag.

Der alljährlich von der LFS Hohenlehen perfekt veranstaltete Riesentorlauf am Hochkar wird in den Kategorien Snowboard und Alpinski ausgetragen. Die Gießhübler waren dabei in den Altersklassen „Schi Mädchen unter 18“ und „Snowbord Burschen unter 18“ mit Eva-Maria Übelbacher und Gregor Obermair mit jeweils 3. Plätzen am Podest dabei. Doch, zunächst etwas überraschend für uns, ging der Tagessieg in der Wertung „Durchschnittsmannschaftswertung“ an die LFS Gießhübl. Pikant dabei ist, dass wir als Mannschaft mit unserer Durchschnittszeit nur eine „hundertstel Sekunde“ über der Gesamtdurchschnittszeit aller Teilnehmer lagen. Eine Punktlandung wie sie besser kaum passieren könnte. Ein schöner Wanderpokal ziert nun für ein Jahr unsere Schule. Mit dieser Wertung soll der Stellenwert von Teamarbeit und die Bewusstseinsbildung eine Gruppe, die Gesellschaft, immer als „Ganzes“ zu betrachten hervorgehoben werden.

Die Siegerehrung wurde von Landesschulinspektor Dipl.-HLFL-Ing. Karl Friewald, dem Bürgermeister von Göstling, Ing. Friedrich Fahrnberger und Direktor Dipl.Päd. StR. Ing. Leo Klaffner von der Fachschule Hohenlehen im Beisein aller Mitwirkenden „aktiven“ Sportler und betreuenden Lehrkräften durchgeführt.