LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Gießhübl in facebook
Mostropolis
naturverrückt
Natur verrückt
22.01.2018  Schulinformationstag - Video
Bei unserem Schulinformationstag wurde ein Video erstellt. Bitte klicken Sie auf folgenden link: http://www.noen.at/amstetten/information-fs-giesshuebl-zeigte-ihre-staerken-fs-giesshuebl/74.350.719

weiterlesen »
20.01.2018  Traktor – Fahrsicherheitstraining 2018 Wachauring, Melk.
Traktor – Fahrsicherheitstraining 2018
Wachauring, Melk. – Mit 8 Tonnen Masse (das sind 16 GVE) und 300 Pferdestärken einen „Slide“ zu provozieren ist kein alltägliches Gefühl. Dieses durften eine Schülerin und 10 Schüler der Klasse 3A LW sowie ihr Begleitlehrer DI Johannes Reiterlehner einmal so richtig auskosten ...
Doch es geht dabei um mehr als nur Spaß zu haben! Ziel der Veranstaltung war es, in einer kurzen theoretischen Instruktion ein Bewusstsein der Gefahren bei landwirtschaftlichen Fahrten im Straßenverkehr zu vermitteln und in umfangreichen praktischen Übungen unter simulierten Bedingungen adäquates Fahrverhalten und richtige Reaktionen in Notsituationen zu schulen. Mit großer Aufmerksamkeit und Begeisterung konnten alle Teilnehmer großen Profit vom Kurstag mitnehmen. Und auch wenn es die Burschen vielleicht ein bisschen „gewurmt“ hat, als der Trainer unserer teilnehmenden Dame das beste Feingefühl beim Verhalten in den Grenzsituationen ausgesprochen hat, die Gießhübler sind jedenfalls als interessierte Gruppe mit großem Zusammenhalt aufgetreten, da hat man als Lehrer seine Freude mit dabei zu sein!


weiterlesen »
18.01.2018  Podiumsdiskussion „Arbeit und soziale Gerechtigkeit“
Podiumsdiskussion „Arbeit und soziale Gerechtigkeit“
Neun Schüler des 3. Jahrganges, der Leiter unserer Schulwirtschaft, Friedrich Höller, die Lehramtsstudentin Maria Resch und der Klassenvorstand der 3a, Julia Danner, folgten am 16. Jänner 2018 der Einladung der Niederösterreichischen Landarbeiterkammer (LAK) zur Podiumsdiskussion „Arbeit und soziale Gerechtigkeit“ nach St. Pölten.
Eingeleitet wurde die Veranstaltung von einem Impulsreferat von Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal, einen renommierten Arbeits- und Sozialrechtler. Er definierte den Begriff „sozial“, der vom lateinischen Wort für „Verbunden“ abgeleitet wird. Dr. Mazal ging darauf ein, dass viele Arbeiten, die früher im Familienverband übernommen wurden, nun Berufssparten darstellen. Ein prägender Satz seiner Ausführungen war, dass die kommenden Generationen Tätigkeiten ausführen werden, die wir jetzt noch nicht kennen.
Für Soziallandesrätin Mag. Barbara Schwarz ist „soziale Gerechtigkeit“ eng mit Solidarität verknüpft. Jeder soll und muss in unserer Gesellschaft sein Möglichstes leisten, wobei sie explizit hinwies, dass sie damit nicht nur die Erwerbstätigkeit meint. In diesem Zusammenhang strich unsere Soziallandesrätin die Verantwortung hervor, die jeder einzelne selbst zu übernehmen hat. Am Podium wurde von einer „Vollkasko-Gesellschaft“ gesprochen. Es darf nicht sein, dass wir unsere Verantwortung nicht wahrnehmen und wir für unsere eigenen Fehler, egal in welchen Ausmaß, die Schuld bei anderen suchen.
Der Präsident der LAK, Ing. Andreas Freistetter, appellierte an den Zusammenhalt in den Betriebsstätten. Er analysierte auch die Veränderung der Gesellschaft im Hinblick auf flexiblere Arbeitszeiten, deren Priorität im Steigen ist.
Am Podium wurde rege diskutiert. Auch unsere Schüler nützten ihre Chance und beteiligten sich daran. Themen waren die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, flexible Arbeitszeiten, der Einzug der Digitalisierung in die Arbeitswelt und viele mehr.
Nach einer gelungenen Veranstaltung und mit vielen Eindrücken machte sich unsere Gruppe wieder auf den Heimweg.


weiterlesen »
09.01.2018  Vorverkauf Gießhübler Ball 2018
Vorverkauf Gießhübler Ball 2018

Wir freuen uns auf Dein Kommen!

Kartenverkauf voll im Gange - im Büro der LFS Gießhübl
und bei den Schüler und Schülerinnen der LFS Gießhübl.


weiterlesen »
08.01.2018  Bundes-Obstbauverband tagte im Mostviertler Bildungshof Gießhübl!
Bundes-Obstbauverband tagte im Mostviertler Bildungshof Gießhübl!

Aus ganz Österreich reisten Vertreter vom Arbeitskreis „Bäuerliche Obstverarbeitung“ des Bundes Obstbauverbandes in die Landwirtschaftliche Fachschule Gießhübl, um über die rechtlichen Rahmenbedingen im Obstbau zu diskutieren.

Auf Einladung des Arbeitskreisvorsitzenden und Mostbaron Bernhard Datzberger, tagte die Gruppe in den Räumlichkeiten des Mostviertler Bildungshofes. Direktor Gerhard Altrichter begrüßte die Vertreter der verschieden Obstbauregionen aus ganz Österreich und stellte die Schule, im Speziellen den Obstbauunterricht vor. Obstbau hat im Mostviertel – in Europas größtem geschlossenem Mostbirnbaumgebiet – traditionellerweise einen sehr hohen Stellenwert. Streuobstbestände und Most erleben aktuell wieder eine beachtliche Renaissance. Dieser Entwicklung folgend werden Schülerinnen und Schüler in Gießhübl im Zuge der pädagogischen Bildung damit konfrontiert und sowohl theoretisch wie praktisch gelehrt. Jede Klasse produziert auch ihren eigenen Most.




weiterlesen »
23.12.2017  Vorweihnachtliche Feier in Gießhübl
Am Freitag feierte die Gießhübler Schulgemeinschaft gemeinsam mit vielen Eltern eine sehr ansprechende vorweihnachtliche Feier. Besinnliche Texte und musikalische Umrahmung sorgten für eine gute Stimmung.

weiterlesen »
14.12.2017  DER BUNKER, DER KRAMPUS UND ICH.
DER BUNKER, DER KRAMPUS UND ICH.
Eine aufregende, spannende und produktive Arbeit erreichte am 13. Dezember den Höhepunkt!
20 Gießhübler Schüler und Schülerinnen aus den Bereichen Landwirtschaft und Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement der Klassen 1c und 2a stellten ihren Schulhausroman in einer Lesung vor. Dieser wurde in 14 Stunden an sieben Tagen von unseren Jungautoren gemeinsam mit „ihrem“ Schreibtrainer Christoph W. Bauer verfasst. Besonders beeindruckend war seine professionelle Herangehensweise; er verstand es exzellent, unsere Schüler für „selbstgemachte Literatur“ zu begeistern und zu motivieren.
Das Konzept des Schulhausromans, nämlich eine Schülerklasse, die mit einem Autor einen Text schreibt, wurde von Schweizer Autoren entwickelt. In niederösterreichischen Schulen wurden bereits 33 solcher Romane verfasst, vier davon an Landwirtschaftlichen Fachschulen auf die Initiative von Bildungslandesrätin Mag. Barbara Schwarz. Sie betont: „Die Durchführung der Initiative erfolgt in Zusammenarbeit mit dem NÖ Literaturhaus, das an den Schulen für die Umsetzung und die fachliche Expertise sorgt. Den jungen Schriftstellerinnen und Schriftstellern waren renommierte Literaten zur Seite gestellt.“
Am Tag der Präsentation machten sich die Schüler der am Schulhausroman beteiligten Klassen gemeinsam mit ihren Klassenvorständen und Deutschlehrern auf den Weg nach St. Pölten.
Während der Generalprobe durften jene Mitschüler, die nicht bei der Lesung lasen, das ORF Landesstudio Niederösterreich besichtigen. Sie wurden durch das Studio von NÖ heute und die Redaktion geführt und erlebten die Arbeit des DJs live.
Zur Präsentation fand man sich im Hypo NÖ Panoramasaal ein, wo alle schon sehr gespannt auf die Ergebnisse waren.
Stolz auf dieses Werk, und natürlich auch mit einer gewissen Portion Lampenfieber, lasen die Schüler und Schülerinnen dem Publikum ausgewählte Stellen aus dem Roman vor. Wovon er handelt? Nun, der Schauplatz ist Gießhübl, handelnde Personen sind Kommissare, Schüler und, wie der Titel verrät, ein Krampus. Zu viel sei aber an dieser Stelle nicht verraten, außer, dass wir alle sehr zufrieden mit dem Ergebnis sind.



weiterlesen »
11.12.2017  "Malteser" Kekse Aktion
Punsch & Kekserlverkauf
„mit Vanillekipferl-Prämierung“ –
Hilde Umdasch Haus – Malteser Kinderhilfe
Zum zweiten Mal nahmen wir an dieser Veranstaltung teil.
Fleißig machten sich die Schülerinnen und Schüler ans Werk. Viele köstliche Kekssorten wurden
mit Liebe gebacken, gefüllt, glasiert und verziert und weihnachtlich verpackt.
Am Freitag, 01.12.2017 verkauften wir die Kekse vor Ort und nahmen auch an der Vanillekipferl-Prämierung teil.
Besonders freuten wir uns darüber, dass wir zum zweiten Mal den 1.Preis bei der
Vanillekipferl-Prämierung bekamen.
Vielen Dank liebe Gießhübler/Innen für den tollen Einsatz.
Der Reinerlös kommt der MALTESER Kinderhilfe zugute!


weiterlesen »
11.12.2017  Come on let´s dance with me!
Come on let´s dance with me!

Gemeinsam mit den Schülerinnen der Fachschule Gaming fand heuer unter der Leitung von Johann Braunshofer ein Tanzkurs statt, der alle begeisterte. 40 Paare übten unter anderem Grundschritte und Figuren zu Disco Fox, Englischer und Wiener Walzer, Cha Cha Cha und Rumba. Mit Sicherheit werden die Schüler beim kommenden Gießhübler Ball (26.1.2018) in der Pölzhalle Amstetten ihre gewonnen Fähigkeiten am Tanzparkett zeigen.
Wir wünschen allen Schüler und Schülerinnen viel Freude und Spaß beim Tanzen!


weiterlesen »
07.12.2017  Jungspund
Frech und ungestüm - nein, diesmal geht es nicht um unsere Schüler! Die Beschreibung trifft auf unseren Jungspund zu, den es jetzt schon in der Manufakturei gibt und der die Kulinarik in den Festtagen begleiten soll. Dieser gemischte Satz aus Dorschbirnen, Gelbmostler und Winawitz, frisch fruchtig mit animierneder Säure, ist ein Vorbote auf einen hervorragenden Jahrgang 2017.



www.jungspund.at

weiterlesen »